Fit mit 60plus-Presse02.10.18 - Seniorenbeirat-Waldkraiburg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Von wegen altes Eisen – Fit mit 60plus
Mit 60 gehört man noch lange nicht zum alten Eisen.
Das betonte Erika Fischer vom Senioren
beirat bei der Eröffnung der Ü60-Messe im Haus der Kultur.

von Ursula Huckemeyer  

Lauschen, hören, horchen - beim
                                                                                         Hörtest konnte man herausfinden
                                                                                        wie gut die Ohren noch funktionieren
Waldkraiburg – „Keine Sorge, das ist keine Wahlveranstaltung.   
Aber wir freuen uns selbstverständlich über den Besuch von Staatsminister Dr. Marcel Huber, von Bezirksrätin Claudia Hausberger und den Landtagsabgeordneten Günther Knoblauch.“
Geistig, seelisch und körperlich fit bleiben
Mit diesen Worten begann Erika Fischer, Vorsitzende des Seniorenbeirates, ihre Begrüßungsrede zur Eröffnung der Ü 60-Messe im Haus der Kultur. Unter dem Motto „aktiv und mittendrin“ konnten sich die Besucher der Ausstellung wertvolle Tipps und Infos zum Thema Älterwerden holen. Menschen über 60 gehören nach Ansicht von Erika Fischer beileibe nicht zum alten Eisen.
Ihr Rat: Wer sich in Gesellschaft, Kommunen, Vereinen oder auch anderswo engagiert, vertreibt oder mildert zumindest so manches Wehwehchen, das sich im Alter einstellt.
Solange wie möglich körperlich, geistig und seelisch fit zu bleiben lautet das Ziel der heutigen Senioren.
Bürgermeister Robert Pötzsch betonte die Wichtigkeit dieser Messe, die vom Seniorenbeirat in Zusammenarbeit mit der Stadt ausgerichtet wurde. Der Rathauschef lobte die vielfältigen Angebote in den verschiedensten Bereichen, die allesamt dazu beitragen können, das Leben auch im fortgeschrittenen Alter noch aktiv zu führen.


Charmant und gut gelaunt präsentierten sich die Damen bei der Modenschau,
moderiert von Stadträtin Annemarie Deschler (dritte von rechts)

Richard Stefke, Geschäftsführer des Caritas Kreisverbandes, fungierte als Moderator des abwechslungsreichen Nachmittages. Er begleitete auf Wunsch die Besucher an die des einzelnen Messestände.
  Erika Fischer (links) Vorsitzende des Senioren-
  beirats, probiert das Essen auf Rädern am
  Stand des Roten Kreuz.
Viel Applaus erntete Dr. von Clarmann mit Tochter Sonja, die gemeinsam ein Krafttraining mit Spaßfaktor vorführten. Dann kamen die beliebten Modeschauen an die Reihe. Wäsche Wachutka und Mode am Berliner Platz zeigten mit ihren Models, was im Herbst und Winter so richtig angesagt ist. Eine Tombola gab es ebenfalls. Da wurden Preise im Wert von insgesamt 550 Euro verlost.

Quelle: Waldkraiburger Nachrichten 02.10.18
Fotos:  HUC
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü